10.05.2024

Rückblick auf die Informations-Veranstaltung zum Welt-Eierstockkrebstag 2024 und dem 20-jährigen Jubiläum des Brustzentrums SaarMitte

Viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer fand die Informationsveranstaltung im CaritasKlinikum Saarbrücken am 8. Mai, die gleichzeitig dem Welt-Eierstockkrebstag und dem 20-jährigen Bestehen des renommierten Brustzentrums SaarMitte gewidmet war.

Unter dem Motto „Aufklärung und Austausch“ waren Patientinnen, Angehörige und Interessierte gekommen, um eine Reihe von informativen Vorträgen zu Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten zu besuchen sowie Einblicke von Organisationen wie der Frauenselbsthilfe nach Krebs und der Psychoonkologischen Begleitung der Saarländischen Krebsgesellschaft zu bekommen.

 

Bettina Altesleben, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit, betonte: „Die effektive Behandlung von Krebserkrankungen erfordert eine umfassende Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Fachbereiche. Zertifizierte Onkologische Zentren und Organkrebszentren spielen hier eine entscheidende Rolle. Diese Zentren bieten ein umfassendes diagnostisches Spektrum und gewährleisten eine ganzheitliche Behandlung und Betreuung von Patientinnen und Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen entlang des gesamten Krankheitsverlaufs. Moderne Behandlungsmethoden werden sektorübergreifend und integriert angeboten. Das CaritasKlinikum Saarbrücken war Vorreiter im Saarland mit der Gründung des Brustzentrums SaarMitte im Jahr 2024, das als erstes zertifiziertes Organkrebszentrum in der Region fungierte. 2016 wurden weitere Organkrebszentren und das Onkologisches Zentrum zertifiziert.“


Ein besonderes Highlight war die Podiumsdiskussion unter dem Titel "Krebsbehandlung im Saarland heute – morgen", bei der Besucher die Gelegenheit hatten, Fragen zu stellen und mit Experten ins Gespräch zu kommen.


„Mit etwa 7.500 Neuerkrankungen pro Jahr allein in Deutschland ist Eierstock-, Eileiter- und Bauchfellkrebs eine Herausforderung, der sich die medizinische Gemeinschaft engagiert stellt“, stellte Dr. med. Mustafa Deryal, dem Chefarzt des Zentrums für Geburtshilfe und Frauenheilkunde sowie Leiter des zertifizierten Brust- und Genitalkrebszentrums, die Bedeutung dieser Veranstaltung heraus. Er wies besonders auf Fortschritte im Therapiemanagement hin, die durch optimale Behandlung in zertifizierten Zentren und die Anwendung aktueller Leitlinien erzielt werden können.


Das Brustzentrum Saar Mitte wurde vor 20 Jahren als erstes zertifiziertes Brustzentrum im Saarland etabliert. Mit rund 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Dr. Deryal betonte, dass die individuell zugeschnittene Therapie und Behandlung, die jede Patientin im Brustzentrum erhält, zu den bestmöglichen Ergebnissen führt.


Die Veranstaltung war ein bedeutender Baustein im Hinblick auf Aufklärung, Unterstützung und Weiterentwicklung in der Behandlung von Eierstock-, Eileiter- und Bauchfellkrebs sowie Brustkrebs im Saarland.

Onkologisches Zentrum am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia Rheinstraße 2, D-66113 Saarbrücken

Wir sind zertifiziert